Wassererlebnisbereich

Eine Wasserlandschaft ganz besonderer Art haben NABU und azv Südholstein in Hetlingen eingerichtet. Dieser Wassererlebnisbereich liegt südlich des Klärwerks in einem stillen, idyllischen Gelände hinter dem alten Heuhafen. Vom Wanderparkplatz weist ein Hinweisschild den Weg.

Das in Kooperation mit dem azv Südholstein durchgeführte Projekt besteht aus zwei Teichen, die durch einen kleinen Bachlauf verbunden sind. Eine Quelle, regulierbare Stauwehre, ein Überlauf, ein Wasserrad, eine Vogelbeobachtungshütte und ein Experimentierhaus wurden errichtet. Auf 14 informativen Schautafeln wird Wissenswertes über Wasser vermittelt. Der Wassererlebnisbereich lädt sowohl zu einem Rundgang als auch zu geführten Exkursionen für Schulklassen und Kindergruppen ein. Die Funktion des Wassers in der Landschaft und der Lebensraum Wasser können erkundet werden. Dazu wird z.B. der obere Teich durch die „Quelle“ gespeist und das Wasser läuft dann durch den Überlauf in die vorher von den Kindern selbst gestalteten „Wasserlandschaften“. Durch die Regulierung des Zulaufes können Hochwasser und Sturmfluten spielerisch erlebt werden. Danach gelangt das Wasser in ein Rückhaltebecken und wird von dort mit dem handbetriebenen Wasserrad zurück befördert.

Von einem Steg aus kann man keschern und mittels Mikroskop oder Lupe Wassertiere unter fachkundlicher Anleitung bestimmen.An jeder Station können Wasserproben entnommen werden und auf chemische Parameter sofort untersucht werden. Pflanzen sind bereits von Schülern gepflanzt worden, die ersten Frösche quaken und kleine Fische schwimmen im Teich. In der Brutzeit ist eine begehbare Vogelbeobachtunghütte ein Anziehungspunkt. Hier wurden Nistplätze für Vögel, eine Wochenstube für Fledermäuse und Insekten-Röhren geschaffen. Durch Glasscheiben kann das Brutgeschehen ohne Störung der Tiere beobachtet werden.

Siehe auch:

http://www.azv.sh/umweltbildung/wassererlebnisbereich.html


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken